Offener Brief an die Bundestagsabgeordneten zur EEG-Novellierung

16.10.2020, Runder Tisch Erneuerbare Energien: Sehr geehrte Bundestagsabgeordnete, Die unten angegebenen Klimaschutzorganisationen appellieren: Schaffen Sie ein Gesetz, das die Schutzrechte unserer Verfassung – den Schutz des Lebens, der Gesundheit und des Eigentums 1– wieder in Kraft setzt, damit eine lebenswerte Zukunft möglich wird. Es geht um den Kabinettsbeschluss zur Novellierung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes 2021 (EEG 2021). Das EEG hat den Grundstein für den notwendigen dynamischen Ausbau der Erneuerbaren Energien (EE) gelegt. Mit […]

Lesen Sie mehr.....

CSU-AKE: Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes

Volker Quaschning (Facebook) „Endlich mal ein vernünftiger #Energiewende-Vorschlag von Seiten der #CSU zur Reform des #EEG: #CSU_AKE fordert mindestens Verdopplung der Ausbauziele für erneuerbare Energien. Lieber Herr #Altmaier: Hören Sie doch wenigstens auf Ihre Parteifreunde.“ Statement vom CSU-Arbeitskreis Energiewende Für den Arbeitskreis Energiewende der CSU ist es ein zentrales Anliegen, durch optimale politische Rahmenbedingungen und die Förderung von Innovation unsere Klimaziele zu erreichen. Wir begrüßen deshalb die für 2021 geplante […]

Lesen Sie mehr.....

FFF-Demo Donauwörth: Was die Klimaschützer fordern. Herr MdL Fackler gerät in Rage

25.09.2020 Bild: Fabian Kapfer Quelle: Augsburger Allgemeine Fridays for Future erlebt eine Neuauflage. Auch wenn es weniger Teilnehmer sind als zuletzt, sind die Organisatoren zufrieden. Und sie haben schon neue Pläne.   Der Appell der rund 60 Demonstranten von „Fridays For Future“ – ein nennenswerter Teil davon waren ältere Teilnehmer -, die sich trotz der Corona-Pandemie und des schlechten Wetters am Freitagnachmittag im Donauwörther Ried eingefunden haben, ist klar: Es braucht […]

Lesen Sie mehr.....

100 Prozent Erneuerbare Energien bis spätestens 2030

vom 25.08.2020, aktualisiert am 15.09.2020, Susanne Jung, Rainer Doemen: ……………………………………………………………………………………………………………………………………………… Ob wir eine WELTWEITE KLIMAKATASTROPHE noch ABWENDEN können, wird mit jedem Tag ungewisser. Wir müssen daher JETZT ALLE KRÄFTE MOBILISIEREN und GEMEINSAM VORANGEHEN ……………………………………………………………………………………………………………………………………………… Hören wir vernünftigerweise auch beim menschengemachten Klimawandel auf die Wissenschaft (1) , müssen alle atomaren und fossilen Kraftwerke zügig abgeschaltet und die Emissionen von Treibhausgasen in der Industrie, im Wärmebereich, im Verkehr und der Landwirtschaft massiv bis auf […]

Lesen Sie mehr.....

Update 01.09.2020: Ein-Mann-Demo: Was glauben Sie, warum ich hier stehe?

Nördlingen, 11.09.2020: Wieder steht ein Mitstreiter vor dem Büro unseres Bundestagsabgeordneten Lange. Viele Gespräche. Aber Herr Lange war (noch) nicht bereit für ein Gespräch. Der Plakattext beruht auf dem Brandbrief an Bundestag – Bürgerenergie nicht abwürgen! von Josef Göppel. Fortsetzung folgt …. Ich war am Freitag, 28.08. 2020 von 13:50 Uhr bis 14:15 Uhr vor dem CSU Parteibüro in Nördlingen. Am Eingang steht „Unser Büro ist vorübergehend nicht geöffnet“. Mein […]

Lesen Sie mehr.....

Leserbrief zu „Altmaier hilft Solar-Pionieren“ vom 02.09.2020

04.09.2020 Die Überschrift müsst heißen: Altmaier behindert die Solar- und Windbranche, wo immer es möglich ist. Im Artikel wird gleich zweimal auf die „üppige“ Förderung von Photovoltaik-Anlagen hingewiesen. Wir betreiben seit 20 Jahren eine 1 kW-Anlage, die damals umgerechnet rd. 7.500 € gekostet hat. Im Schnitt wurden bis heute 900 kWh/Jahr produziert. Bei einer Vergütung von 50 Cent/kWh ist das nach Abzug von Reparaturkosten und Versicherung keine üppige Rendite! Die […]

Lesen Sie mehr.....

Leserbrief: Der Strom und eine dicke Leitung wären ja da

06.08.2020 Zum Artikel „Strom reicht nicht für E-Ladesäulen“: Man muss Herrn Dittenhofer dankbar sein für den Artikel mit der knalligen Überschrift: „Strom reicht nicht für E-Ladesäulen“. Warum? Weil es auf ein Dilemma in der Zeit der Energiewende aufmerksam macht. Es ist eben nicht wie im Artikel dargestellt, dass der Strom fehlt, sondern dass es um Abzocke der Energieversorgungsunternehmen (EVU), hier die LEW, geht. Allein wenn man, wie durch die Gemeinderäte […]

Lesen Sie mehr.....

DZ-Leserbrief: Wie soll so die Energiewende gelingen?

30.07.2020 Zu den Artikel „Räte lehnen Windräder ab“ vom 27. Juli und „Räte lehnen Solarparks ab“ vom 25. Juli: Wie soll eine Energiewende gelingen, wenn Solarparks und Windräder abgelehnt werden? Woher soll der erneuerbare grüne Strom nach Harburg kommen, durch Stromtrassen? Der Stadtrat ist zwar der Meinung, es müssten die Dächer voll mit Photovoltaik werden, das mag vielleicht noch in den Stadtteilen einigermaßen gelingen, aber in Harburg? Denkmalschutz, Sicht auf […]

Lesen Sie mehr.....

An den Bundespräsidenten: Keine Unterschrift unter das Kohleausstiegsgesetz

13.07.2020 SFV-PM Werden Sie aktiv! Schreiben Sie an den Bundespräsidenten. Gern können Sie den nachfolgenden Text ganz oder in Textblöcken nutzen. Informieren Sie die Presse und verbreiten Sie die Nachricht auf Social Media. Kontaktadressen zum Bundespräsidialamt Büro Frank-Walter Steinmeier, Dr. Dörte Dinger doerte.dinger@bpra.bund.de Zuständiger RL 12 im Bundespräsidialamt, Johannes Scheube johannes.scheube@bpra.bund.de Poststelle Bundespräsidialamt poststelle@bpra.bund.de Sehr geehrter Herr Bundespräsident, in den nächsten Tagen wird Ihnen das Kohleausstiegsgesetz zur Gegenzeichnung vorgelegt werden. […]

Lesen Sie mehr.....