[Leserbrief zu] Energiewende mehr Schein als Sein

30.05.2020

Zum selben Artikel:
Mit großem Interesse verfolge ich seit Jahren die Entwicklung der Energiewende in Deutschland. Vielversprechend begonnen, ist sie nur noch ein erbärmlicher Überbleibsel, verursacht durch immer mehr Bürokratie, Lobbyismus und der mangelnden Bereitschaft, selbst Verantwortung für die Energieerzeugung zu übernehmen. Allen voran die Regierungsparteien im Bundestag schütten mit Deckelungen, weiteren Abstandsregelungen et cetera weiteren Sand ins Getriebe.

Wo bleiben nach den Bekenntnissen des Ministerpräsidenten die Ergebnisse? Wichtig wäre eine vernünftigere Förderung, einfache Verfahren sowie allen voran die Abschaffung der 10-H-Regelung. Warum ist die Regierung unfähig, Großprojekte schnell und zielgerichtet zu Ende zu bringen?

Wenn unseren Abgeordneten das Thema bereits bekannt ist, bitte ich diese auch, dementsprechend ihrer Arbeit nachzugehen. Herr Fackler, Herr Lange, machen Sie die Energiewende zu Ihrem Thema. Der Raubbau an Mensch und Natur kann für einen verantwortungsbewussten Abgeordneten nicht länger hinnehmbar sein!
Simon Strohofer, Wemding

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.